Am-Horizont-Links.de
HOME ÜBER MICH EXPEDITIONSMOBILE BLOG KOPTER FOTO & VIDEO KONTAKT
*) = Amazon Affiliate Link, was das bedeutet kannst du hier lesen
geschrieben von SERGEJ KERN

Über mich

Wer bin ich?

Es ist schwer zu sagen wer ich bin, in den letzten Jahren hat sich viel in meinen Einstellungen geändert. Ich bin noch relativ jung und mein Leben ist stark im Wandel, heute bin ich ein anderer Mensch als an meinem Abiball 2011. Ein Jahr später – nach einem Jahr beim Rettungsdienst – war ich wieder ein anderer. Jetzt studiere ich seit Herbst 2012 Mathe und Physik, Lehramt und auch mein Studium verändert mich. Also, was antworte ich auf die Frage, wer bin ich? – „Ich bin Lehrer“? Ich verreise gerne, will Abenteuer erleben, aber vielleicht anders als andere. Immer wieder packt mich der Drang einfach meine Sachen zu packen, und in die Berge zu ziehen. Ich habe Glück. Ich bin auf dem Land, in den Ammergaueraplen aufgewachsen, wenn ich Lust auf Berge und Natur habe muss ich nicht erst 200km fahren um in wunderschöne und einsame Gegenden zu kommen, ich packe meinen Rucksack und gehe zu Fuß. Es ist eines der erhebendsten Gefühle auf einem Gipfel zu stehen und in jede Richtung zig Kilometer zu sehen. Ich genieße das Gefühl in der ungeheuren Erhabenheit der Natur zu wandeln und je mehr ich von ihr Erblicke, desto mehr bin ich, tief in meinem Inneren, schwer beeindruckt von der grandiosen Welt in der wir leben. Den Menschen, die mich zu dem gemacht haben der ich bin, habe ich viel zu Verdanken. Eines meiner Vorbilder ist mein Großvater, er ist für mich eine absolute moralische Instanz und ich bewundere noch heute die Größe dieses Mannes. Er war ein begeisterter Familien Videograf, immer und überall mit Stativ und seiner dicken, analogen Videokamera unterwegs. Von ihm und von meiner Mutter, einer begnadeten Fotografin, habe ich die Begeisterung für Fotografie und Video geerbt. Ich fotografiere und Filme gerne und viel, was soll ich also antworten? – „Ich bin Fotograf“? Zumindest bin ich für Fotografie und Video begeistert, weshalb sich auch ein großer Teil dieser Seite mit Fotografie und Video beschäftigt. Ich verreise gerne, nicht nur den klassischen Strandurlaub, sondern auch Abenteuer, Kultur und Natur. Riesige Campingplätze mit fünffacher Reihe Liegestühle auf dem 15m breitem Strand sind mir massiv unsympathisch! Ich strebe Individualreisen an, dorthin wohin nur noch wenige Leute kommen, zu den schönsten und einsamen Plätzen dieser Welt, fernab von Infrastruktur. Das bringt mich zum Thema Fernreisemobile. Wenn ich 2 Wochen, abseits jeglicher zivilisierten Welt mit fließend Wasser und Strom aus der Steckdose, in der Natur verbringen will erfordert das gewisse Vorbereitungen. Abhängig vom gewünschten Komfort mehr oder weniger intensive. Ich brauche also einen zuverlässigen „Begleiter“. Deshalb beschäftige ich mich mit geländegängigen Fahrzeugen. Der Drang zum Reisen zwingt mir das Bündnis mit einem Fahrzeug auf, obwohl mich dies bereits einschränkt. Deshalb möchte ich die Einschränkung  auch so gering wie möglich halten. Das Fahrzeug soll mich mit dem Versorgen was ich brauche, darum sollte dieses Heim so optimal wie möglich gestaltet sein. Die Anforderungen sind denkbar einfach: Wasser zum Trinken, Vorräte zum Essen, einen Platz zum Schlafen und eine Dusche für meine Freundin, ohne bekomme ich sie nicht mit und ohne sie will ich nicht :D . Ich beschäftige mich also mit der Planung und dem Bau vom Fernreisemobilen. Was antworte ich jetzt? – „Ich bin Ingenieur bzw. Architekt“? Tja, ich denke es kommt ganz darauf an wo man hin schaut oder wen man fragt: Meine Freundin? Meine Kommilitonen? Meine Mutter? Meinen Dad? Wobei alle eine andere Meinung hätten - den Bäcker? Die von der Bank? meine Freunde? ... Ich will mich gar nicht festlegen, denn ich könnte ja nichts Objektives berichten. Meine Schwester habe ich 2012 gefragt ob sie ein paar Worte über mich schreiben will. (Damals war der Teil mit der Fotografie noch nicht für die Webseite vorgesehen). Voilà: „Einen Menschen zu beschreiben ist nicht einfach- und mein Bruder ist da auch keine Ausnahme, er ist halt einfach mein großer Bruder. Eines der Dinge, die ich an ihm bewundere ist, dass er sich nicht verstellt, egal in welchem Umfeld er sich befindet. Auf jeden Fall ist er sozial (wenn auch nicht immer mir gegenüber :) ), idealistisch und total verplant. Und er weiß was er will: Reisen. Darüber, über Planungen von Expeditionen und vor allem über Fernreisemobile könnte er sich stundenlang mit allen möglichen Leuten unterhalten, und ist auch immer bereit, seine Fortschritte und kreativen Ideen anderen (zum Teil auch weniger passionierten Zuhörern) mitzuteilen. Da er nun mal sehr ehrgeizig im Hinblick auf seine Leidenschaft ist, bezweifle ich auch gar nicht deren Realisierung und wünsche ihm viel Erfolg und Freude bei seinen Expeditionen. Und wenn es dann mal wieder heißt: „Ehm, hättest du evtl. kurz Zeit...?“ Ja Bruderherz, ich les‘ mal wieder über deine umgeänderten Texte drüber... :)“
ÜBER MICH